PRESSEMITTEILUNGEN

In unseren Pressemitteilungen informieren wir Sie laufend über Neuigkeiten im Unternehmen,
Produktentwicklungen und aktuelle Veranstaltungen.

Mit Anfang 2024 ergänzt Mag. Georg Schnaubelt (41 Jahre) aus Hermagor die Geschäftsführung des Leitbetriebes aus dem Drautal.

Schnaubelt, der zuletzt bei FREUND VICTORIA Gartengeräte GmbH in Deutschland als Geschäftsführer tätig war, kehrt mit dieser neuen spannenden Aufgabe beruflich zurück in die Heimat. Der in Hermagor wohnhafte Betriebswirt startete seine Karriere als Turnaroundmanager in einem der profiliertesten Beratungshäuser Deutschlands für den gehobenen Mittelstand. Schnaubelt wird die Geschäfte gemeinsam mit Firmengründer Helmuth Kubin (72 Jahre) führen und hat sich zum Ziel gesetzt den eingeschlagenen Kurs des nachhaltigen und profitablen Wachstumspfades fortzusetzen. Besonders am Herzen liegt Ihm eine wertschätzende Führung und der respektvolle Umgang mit der Natur. EUROPLAST konnte nach den letzten Wachstumsjahren im Jahr 2023 knapp 50 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften. Das aufstrebende Unternehmen befindet sich zu 100% im Eigentum der italienischen JCO Plastic Gruppe. Mit der Auftragsfertigung von In-Linern für Wasserstofftanks wurde die Standardproduktpalette (Kunststoffkisten und Wertstoffbehälter) des Unternehmens in der jüngsten Vergangenheit erweitert und damit ein weiteres zukunftsweisendes Geschäftsfeld erschlossen.

Zum Artikel „Kleine Zeitung“

Foto: Copyright EUROPLAST


Umsatzrekord und Wechsel an der Spitze

Erneut konnte Europlast ein Geschäftsjahr erfolgreich abschließen. Es wurden 2022 € 48 Mio Umsatz erzielt, man beschäftigt aktuell 145 Mitarbeiter am Standort Dellach und 5 in Oradea, Rumänien. Gegen Ende des Jahres konnte man mit dem Gewinn eines Großauftrages für Wertstoffsammelbehälter die Auslastung bis Ende Februar 2023 sicherstellen. Ein weiteres Mal setzte man sich bei der öffentlichen Ausschreibung für Lieferung von Wertstoffsammelbehältern für die Stadt Wien durch. In Rumänien zählt man zu den Marktführern im Bereich Behälterlieferanten. Trotz Unsicherheiten auf den Beschaffungsmärkten blieb Europlast immer lieferfähig und konnte durch rechtzeitiges Agieren die Energieversorgung für die nächsten Jahre kostengünstig sichern. Seit 2017 entwickelte der gebürtige Möllbrückner Dr. Arthur Primus (50) das Unternehmen als Geschäftsführer im Auftrag des italienischen 100% Eigentümers, JCO Plastic Spa, weiter. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ausgelöst durch Pandemie oder Ukraine Krieg konnten zahlreiche Erfolge erzielt werden. Neben den Gewinn bei Austrian Leading companies 2021, der Auszeichnung zur grünsten Fabrik Österreich 2022, wurde man als Familienbetrieb vom Bundesministerium zertifiziert. Mit Ende März verlässt Primus das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um eine Position als COO im Geschäftsführungsteam bei der WILD Holding anzunehmen. „Die Reise mit dem Europlast Team war eine spannende und am Ende auch sehr erfolgreiche, nun ist es Zeit, dass ich mich einer noch größeren Aufgabe stelle, was mir bei meinem 50 Geburtstag klar wurde“, so Primus. WILD (Auftragsfertiger für optomechatronische Systeme mit 500 Mitarbeitern an 4 Standorten) ist bekannt als eine Perle in der österreichischen Unternehmenslandschaft mit großartigen Eigentümern (LIAG der Familie Liaunig und die Dieter Feger Privatstiftung), die Wachstum fördern und fordern. Neben den 2 Kärntner Standorten in Wernberg und Völkermarkt zählen Standorte in Trnava (Slowakei) und Wien zur Holding. Firmengründer und Langzeitgeschäftsführer Helmuth Kubin (72) übernimmt die Führung bei Europlast bis ein Nachfolger gefunden wurde. „Wir nehmen die Entscheidung von Arthur Primus mit bedauern zur Kenntnis, bedanken uns für eine menschlich und fachlich erfolgreiche Zusammenarbeit“

Zum Artikel „OSTTIROL HEUTE“

Zum Artikel „INDUSTRIE MAGAZIN“

 

Foto: Copyright EUROPLAST


€ 160.000,- Alternativenergieförderung für Photovoltaik-Anlagen

Bei Europlast sind Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit wesentliche Punkte, weshalb seit etwas mehr als sechs Monaten vier Photovoltaik-Anlagen auf den Produktionshallen verwendet werden. Mithilfe des dadurch gewonnenen Sonnenstroms wurden bisher über 200 Tonnen CO2 eingespart. Dafür erhielt Europlast eine Alternativenergieförderung in Höhe von € 160.000,-. Übergeben wurde die Förderung von Landeshauptmann Peter Kaiser, der in Vertretung von Energie- und Klimaschutz-Landesrätin Sara Schaar vor Ort war. CEO Helmuth Kubin plant als nächsten Schritt eine Photovoltaikanlage an der Ostfassade der neuen Produktionshalle, um den Weg der klimafreundlichen Wärmeerzeugung weiter fortzuführen.

Foto: Copyright EUROPLAST

 

"Den ganzen Artikel lesen Sie hier"


September 2022

„Die grünste Fabrik Österreichs kommt aus dem Drautal“

Am 22. September fand die Auszeichnung der besten Fabriken Österreichs durch das renommierte Fraunhofer Institut und die WEKA Industriemedien im Gmünd (NÖ) statt. Am Start: die EUROPLAST Kunstoffbehälterindustrie Gmbh vertreten durch Produktionsleiter Gerhard Schwarzenbacher, Instandhaltungsleiter Michael Pirker und Geschäftsführer Arthur Primus.

Unter großem Jubel konnte man den Preis in der Kategorie „Green Factory“ in Empfang nehmen und damit die Bestätigung für den strategischen Weg „Im Einklang mit der Natur“ zu agieren einholen. Seit 2019 produziert man bei Europlast bereits ohne CO2 Fußabdruck, gemeinsam mit dem hohen Einsatz von Recyclingmaterial spart man jährliche 11.000 t CO2 Ausstoß ein. „Ich bedanke mich bei jedem einzelnen Mitarbeiter für diese Leistung – unser Teamapproach ist beeindruckend“ so GF Arthur PRIMUS.

"Artikel FABRIK 2022"


März 2022

Europlast gewinnt die Auszeichnung als bestes Kärntner Unternehmen im Jahr 2021!

Danke an alle welche diese herausragende Leistung ermöglicht haben.

Foto: Copyright EUROPLAST

 

"Artikel Die Presse - Nachhaltigkeit für Europlast wichtig"


November 2021

„Mit Vollgas durch die Krise!“

Dank unserer erfahrenen Mitarbeiter und dem großen Einsatz des gesamten Teams freuen wir uns über ein Rekordjahr 2021. Nun beschäftigen wir uns intensiv mit Zukunftstechnologien.

Artikel PDF download

Fotos: Copyright EUROPLAST

 

"Artikel Kleine Zeitung - Mit Vollgas durch die Krise"


Januar 2021

„EUROPLAST mehrfach ausgezeichnet“ 

Arbeiten und Leben dort wo andere Urlaub machen, so könnte man das Lebensumfeld in Oberkärnten beschreiben. Europlast als wichtiger Arbeitgeber der Region arbeitet kontinuierlich daran, um diesem Motto zuträglich zu sein und als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben.

Weitere Infos zu "Europlast mehrfach ausgezeichnet"


Oktober 2019

Oberkärntner Leitbetrieb „Europlast“ erweitert um 8000 m2 Lagerfläche direkt neben B 100

Der Drautaler Kunststoffspezialist Europlast investiert im laufenden Jahr rund 1 Mio Euro in Erweiterung der lokalen Betriebsstätte und hat aktuell Mitarbeiterhöchststand.
 

Artikel PDF download

Bilder Ansicht & download


Mai 2019

Oberkärntner Leitbetriebe machen Lust auf Lehre in der Heimat

Von der Produktidee bis zur Umsetzung: Schüler der NMS Dellach im Drautal erleben seit Juni 2018 hautnah, was es heißt eine Produktidee zu generieren, zu realisieren und erfahren, was heimische Betriebe so draufhaben.
 

Artikel PDF download

Bilder Ansicht & download


Dezember 2017

Europlast peilt 2018 wieder ein Wachstum an

Der Drautaler Kunststoffspezialist plant nach Umsatzrückgängen in den letzten beiden Jahren für 2018 wieder ein Wachstum. „So richtig angekommen …
 

Artikel PDF download

Bilder Ansicht & download


September 2017

Führungswechsel und Firmenjubiläum bei Europlast

Nach mehr als 20 Jahren erfolgreicher Führungs- und Aufbauarbeit wechselt der langjährige Geschäftsführer und Mitbegründer des Unternehmens Europlast Kunststoffbehälterindustrie GmbH, Helmuth Kubin, in den neu formierten Wirtschaftsbeirat der Unternehmensgruppe. …
 

Artikel PDF download

Bilder Ansicht & download

Fragen?
Cornelia
Primus
Marketing